Allgemeine Nutzungsbedingungen

für die Online-Dienstleistungen der selectyco Media Solutions GmbH

(die "Nutzungsbedingungen")

 

 1. Geltung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen

 

1.1. selectyco Media Solutions GmbH (nachfolgend "selectyco") betreibt unter www.selectyco.com (nachfolgend die "Website") einen Online-Dienst, der es Internet-Nutzern (nachfolgend "User"; jeder User und selectyco nachfolgend einzeln eine "Partei" oder zusammen die "Parteien") ermöglicht, digitale Inhalte Dritter, wie einzelne Zeitungsartikel, Videos, Gutachten, Onlinevotings, Musiktitel, Streamingdienste, Contentplatzierungen etc. (nachfolgend jeweils eine "Einheit" und zusammen die "Einheiten") direkt auf den Webportalen der unterschiedlichen Medienpartner (nachfolgend die "Medienpartner" und einzeln jeweils ein "Medienpartner") auf einfache Weise von selectyco zu kaufen.  Darüber hinaus bietet selectyco dem User die optionale Funktion, statt einzelner Einheiten eines Medienpartners ein Abonnement sämtlicher Inhalte des Medienpartners, die über selectyco verfügbar sind, auf einfache Weise bei selectyco zu kaufen (nachfolgend „selectyco mediapass“ oder „mediapass“).

 

1.2. Für Vereinbarungen zwischen selectyco und den Usern gelten ausschließlich diese Nutzungsbedingungen.

 

1.3. Die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen können von selectyco jederzeit ohne Angabe von Gründen geändert werden, wobei solche Änderungen mindestens 60 Tage vor ihrem Inkrafttreten auf der Website von selectyco und durch Zusendung des Vertragstextes an den User per E-Mail kundgemacht werden. Widerspricht der User den Änderungen nicht binnen 60 Tagen ab Zugang der vorgenannten Kundmachung per E-Mail an office@selectyco.com, so gelten die Änderungen als angenommen. Im Fall eines rechtzeitigen Widerspruchs gegen die Änderungen bleibt die Vereinbarung gemäß den zuvor vereinbarten Nutzungsbedingungen unverändert aufrecht. selectyco behält sich das Recht vor, im Falle eines Widerspruchs, das Vertragsverhältnis mit dem User aufzukündigen.

 

1.4. Sofern in diesen Nutzungsbedingungen von "Verbrauchern" die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei welchen der Zweck des Abrufs von Einheiten nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, ein Geschäft also nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört.

 

1.5. Sofern in diesen Nutzungsbedingungen von "Unternehmern" die Rede ist, sind dies natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, für die das Geschäft zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Die Abgrenzung zwischen Verbraucher und Unternehmer wird im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes (KschG) vorgenommen.

 

1.6. User im Sinne dieser Nutzungsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

 

2. Vertragsgegenstand und Vertragsabschluss

 

2.1. Gegenstand dieses Vertrages ist der Verkauf digitaler Inhalte in Form von Einheiten durch selectyco an den User direkt auf den Websites/Portalen der Medienpartner, unterstützt durch die von selectyco entwickelte Software, sowie der Verkauf von selectyco mediapässen auf der Website. Voraussetzung für die Erfüllung des Vertrages durch selectyco ist die technische Integration des selectyco Buttons auf den Portalen der Medienpartner. Dieser selectyco Button ist im Look & Feel (Logo oder Logoanteile in den Farben von selectyco) eindeutig bei den käuflichen Inhalten der Medienpartner sowie für den Login zum selectyco mediapass zu erkennen.

 

2.2. Der User kann durch Anklicken des Feldes "Jetzt Testen" oder "Jetzt registrieren" einen persönlichen Zugang zur Website (nachfolgend "myselectyco") und somit zu den Diensten von selectyco einrichten:

 

-) Der unverbindliche Testzugang erfordert die Angabe einer korrekten E-Mail Adresse und eines vom User gewählten Passworts. selectyco gibt dem User sofort den Zugang zur Website durch das Einrichten eines Testzuganges frei. Die Registrierung zum Testzugang ist unverbindlich und kostenlos.

 

-) Die vollständige Registrierung eines Users bei selectyco (nachfolgend "Vollregistrierung") erfordert die Ergänzung der persönlichen Daten des Testzuganges durch: Herr/Frau, Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum und die Auswahl einer angebotenen Zahlart zum Aufladen eines Guthabens bzw. zur Bezahlung des selectyco mediapass.

 

2.3. Die Vollregistrierung und ein Guthaben auf dem virtuellen Userkonto (dies umfasst auch allfälliges Gratisguthaben, welches dem User von selectyco zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt werden kann) ermöglicht dem User einzelne Einheiten zu kaufen, die Einsicht in alle abgerufenen Einheiten inklusive Rechnungen sowie die Nutzung von Such- und Filterfunktionen.

 

2.4. Allfälliges Gratisguthaben kann ausschließlich für den Erwerb einzelner Einheiten verwendet werden und kann somit nicht gegen Forderungen von selectyco aus dem Verkauf von mediapässen an den User aufgerechnet werden.

 

2.5. Allfälliges Gratisguthaben kann nicht in bar abgelöst werden bzw. zur Auszahlung gebracht werden, sondern ist zu verbrauchen oder verfällt nach Ablauf der jeweiligen Probezeit.

 

2.6. Rechnungen für die von selectyco erbrachten Leistungen werden dem User monatlich im Nachhinein am 1. des Folgemonats auf der Website unter "myselectyco" zum Download zur Verfügung gestellt. selecytco behält sich das Recht vor Rechnungen für bereits bezahlte und abgerufene Einheiten zu früheren Zeitpunkten zum Download zur Verfügung zu stellen. Eine Übermittlung von Rechnungen als PDF per Email an User kann, muss aber nicht, erfolgen.

 

2.7. Der User darf sich nur im eigenen Namen registrieren. Er muss volljährig oder ein vertretungsbefugtes Organ bzw. bevollmächtigter Vertreter einer juristischen Person sein. Die von dem User im Zuge der Registrierung bei selectyco angegebenen Daten müssen vollständig und wahrheitsgemäß sein. Die Registrierung unter einem Pseudonym, einer fehlerhaften Anschrift oder E-Mail-Adresse ist nicht zulässig. Die persönlichen Zugangsdaten sind vom User vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht bekanntgegeben werden. Bei der Angabe von falschen Userdaten hat selectyco das Recht den Vertrag sofort zu kündigen, die Userdaten zu löschen und das verbleibende Guthaben nach Abzug einer Abwicklungsgebühr dem User zurück zu überweisen. Änderungen der Userdaten sind vom User selbst direkt auf myselectyco unter dem Menüpunkt "Daten ändern" vorzunehmen.

 

2.8. Der User kann die Website nach erfolgter Registrierung in vollem Umfang über die jeweils aktuelle Version der gängigen Internetbrowser oder Betriebssysteme nutzen. selectyco kann nicht garantieren, dass die Website auch unter Verwendung älterer Versionen eines Internetbrowsers oder Betriebssystems in vollem Umfang genutzt werden kann.

 

2.9. Elektronisch erbrachte sonstige Leistungen gelten an dem Ort als ausgeführt, an dem der Nichtunternehmer im Sinne des § 3a Abs 5 Z 3 Umsatzsteuergesetz 1994 (UStG 1994) seinen Wohnsitz, Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Es ist der jeweilige Steuersatz des Landes, in dem der Leistungsempfänger seinen Wohnsitz hat, anzuwenden. Aus diesem Grund ist der User verpflichtet, die Angaben zu seinem Wohnsitz, Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt stets zu aktualisieren.

 

2.10. selectyco behält sich das Recht vor, die Registrierung von Usern ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die vom User übermittelten Daten werden in diesem Fall unverzüglich gelöscht.

 

3. Gegenstand und Umfang des Dienstleistungsangebots von selectyco

 

3.1. selectyco ermöglicht dem User, direkt auf den Webportalen der Medienpartner einzelne Einheiten von selectyco zu kaufen. Darüber hinaus vertreibt selectyco mediapässe der Medienpartner von selectyco.

 

3.2. Für den Erwerb einzelner Einheiten, muss der User zuvor einen Betrag in Höhe von mindestens € 5,00 an selectyco zahlen, welcher auf myselectyco als Guthaben (nachfolgend das "Guthaben") verfügbar ist. Pro Monat kann der User Guthaben im Ausmaß von bis zu € 100,00 erwerben. selectyco hat das Recht, den genannten Mindestbetrag, nach vorheriger Information der User per E-Mail, jederzeit innerhalb angemessener Grenzen zu erhöhen oder zu senken. Jede Änderung des Mindestbetrages ist erst ab dem nächsten Aufladungsvorgang gültig.

 

3.3. Sobald ein User das Guthaben erfolgreich aufgeladen hat, wobei als erfolgreiche Aufladung die Sichtbarmachung auf myselectyco gilt, kann er den Kauf der gewünschten Einheit durch Anklicken des selectyco Buttons durchführen. Voraussetzung ist, dass der Medienpartner für selectyco kostenpflichtige Inhalte durch den selectyco Button erkennbar macht und der User über ein ausreichendes Guthaben verfügt. Nach dem Kauf einer Einheit wird die gekaufte Einheit dem User von selectyco in Form eines Links zur Einheit des Medienpartners zur Verfügung gestellt.

 

3.4. Im Rahmen des mediapass kauft der User von selectyco ausschließlich den mediapass des ausgewählten Medienpartners oder einen eindeutig definierten und kommunizierten Teilbereich eines ausgewählten Medienpartners. Damit kann der User auf die durch selectyco verfügbaren Einheiten des jeweiligen Medienpartners ohne weitere Kauftransaktionen zugreifen. Einheiten von Medienpartnern, die nicht mit dem selectyco Button versehen sind, sind vom mediapass automatisch ausgenommen. Nach dem Kauf des mediapass durch den User, beauftragt selectyco den Medienpartner, die Inhalte bzw. Einheiten dem User auf dessen Anfrage auf dem Webportal des Medienpartners zur Verfügung zu stellen.

 

3.5. Gegen Bezahlung des für den mediapass ausgewiesenen Entgeltes mittels des vom User dafür ausgewählten Zahlungsmittels stehen dem User die Leistungen gemäß Punkt 3.3. zur Verfügung. Die Folgeentgelte werden dem vom User ausgewählten Zahlungsmittel monatlich im Vorhinein automatisch belastet.

 

3.6. selectyco ist bestrebt, möglichst viele Medienpartner zu gewinnen. Ein Anspruch des Users auf eine Mindestanzahl, einen Mindestumfang oder eine bestimmte Art, Form oder Qualität der Einheiten besteht jedoch nicht. Es obliegt den Medienpartnern die kostenpflichtigen Inhalte, welche selectyco dem User zum Kauf anbieten kann und die sich auch im Leistungsumfang des mediapass befinden können, jederzeit ohne Angabe von Gründen anzupassen, zu ändern und zu ergänzen.

 

3.7. Soweit als rechtlich zulässig, übernimmt selectyco keine Gewähr für vertragliche Ansprüche des Users gegenüber dem Medienpartner oder für sonstige Rechte und Pflichten des Medienpartners, welche durch die Nutzung der Homepage des Medienpartners entstehen. Dies gilt insbesondere für die Verfügbarkeit, allfällige Mängel, den Inhalt, die Höhe des Preises einer Einheit oder die Verfügbarkeit der angebotenen Einheiten.

 

4. Entgelt, Währungsrisiko

 

4.1. Für den Abruf der Einheit hat selectyco Anspruch auf Entgeltleistung ("Entgelt") durch den User.

 

4.2. Zur Bezahlung der Einheit und somit als Entgelt wird das vom User auf myselectyco geladene Guthaben verwendet.  

 

4.3. Das Entgelt ist sofort fällig und wird direkt vom Guthaben bei myselectyco abgebucht.

 

4.4. Der User kann nur im Ausmaß seines Guthabens Einheiten kaufen. Für den Fall einer vom User veranlassten Rücküberweisung (chargeback), kann der User gegenüber selectyco jedoch in Zahlungsverzug geraten. Im Falle des Verzugs mit einer fälligen Zahlung werden von selectyco Verzugszinsen in Höhe von 8% p.a. verrechnet. Der User verpflichtet sich, im Falle des Zahlungsverzugs auch sämtliche Kosten für die Einmahnung und Einbringlichmachung der offenen Zahlungen zu tragen.  

 

4.5. selectyco ist berechtigt, alle Ansprüche und Forderungen gegenüber dem User an Dritte zum Inkasso abzutreten oder zu zedieren.

 

4.6. selectyco ist berechtigt, Usern den Erwerb von Einheiten und mediapässen in der Währung des jeweiligen Heimatlandes der User anzubieten. Zur Umrechnung wird der letzte zur Verfügung stehende Schlusskurs der jeweiligen Währung herangezogen. selectyco ist berechtigt, den anwendbaren Währungskurs so anzupassen, dass etwaige Kosten für Fremdwährungsumrechnungen bzw - transaktionen pauschal gedeckt sind.

 

4.7. Die Laufzeit des mediapass eines Users verlängert sich mangels Kündigung automatisch monatlich. Siehe dazu auch Punkt 14 dieser Nutzungsbedingungen. Das Entgelt für die Mindestvertragslaufzeit des mediapass wird sofort fällig und wird direkt dem ausgewählten Zahlungsmittel belastet. Das Entgelt für die folgenden Monate des mediapass  wird jeweils im Vorhinein zwischen dem 4. Werktag vor Beginn der verlängerten Laufzeit und dem 4. Werktag nach Beginn der verlängerten Laufzeit dem ausgewählten Zahlungsmittel belastet. Der User kann die verbleibende Laufzeit des mediapass jederzeit unter myselectyco auf www.selectyco.com einsehen.

 

4.8. Das Entgelt für den selectyco mediapass kann sich im Zeitverlauf ändern. Der User wird mind. 30 Tage vor Inkrafttreten der Preisänderung per E-Mail darüber informiert.

 

4.9. Der User eines selectyco mediapass bestätigt, dass er regelmäßige Zahlungen genehmigt und dass Zahlungen an selectyco solange dem ausgewählten Zahlungsmittel belastet werden, bis eine der Parteien den Service kündigt. Mit Kündigung erlischt diese Zahlungsanweisung, wobei offene Forderungen aus der aktiven Laufzeit auch nach Kündigung dem Zahlungsmittel belastet werden können.

 

5. Nutzung der Dienste von selectyco

 

5.1. selectyco stellt seine Dienste grundsätzlich 24 Stunden und 7 Tage pro Woche zur Nutzung zur Verfügung. Nach aktuellem Stand der Technik existiert kein Verfahren, welches die Fehlerfreiheit von Software garantieren kann. Demnach kann selectyco keine Gewähr dafür übernehmen, dass die der Website zugrunde liegende Software vollständig fehlerfrei ist. Aufgrund der Durchführung von Wartungsarbeiten kann die Website selectyco.com und der selectyco Button direkt auf den Seiten der Medienpartner zeitweilig nicht zur Verfügung stehen. selectyco wird jedoch versuchen, die notwendigen Wartungsarbeiten an Randzeiten (z.B. Abends, Nachts oder am Wochenende in den Zeiten zwischen 04:00 und 06:00 (CET)) durchzuführen. Für allfällige Ausfälle der Website oder des selectyco Buttons, die selectyco nicht zu vertreten hat (z.B. Serverausfälle oder Ausfälle von Kommunikationsleitungen), ist selectyco gegenüber den Usern nicht verantwortlich.

 

5.2. Die Website und die zugrunde liegende Software sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch selectyco über das eingeräumte Nutzungsrecht hinaus weder benutzt noch verändert werden. Ebenso sind das Design der Website und des selectyco Buttons urheberrechtlich geschützt, beziehungsweise unterliegen anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums und die Rechte daran stehen, soweit nicht anders gekennzeichnet, selectyco zu. Auf der Website verwendete Marken sind markenrechtlich geschützt; der Begriff und das Zeichen "selectyco" bzw "select your content" sind markenrechtlich geschützt.

 

6. Rechte und Pflichten von selectyco

 

6.1. Vertragspartner des Users in Bezug auf den Verkauf und die Zurverfügungstellung von Einheiten sowie dem Verkauf von mediapässen aus dem Angebotsbereich von selectyco ist ausschließlich selectyco. selectyco ist berechtigt, sich zur Durchführung dieses Vertrages Dritter als Erfüllungsgehilfen (z.B. Dienstleister für Zahlungsabwicklung oder Inkasso) zu bedienen.

 

6.2. Personenbezogene Daten der User werden den Medienpartnern von selectyco grundsätzlich nicht übermittelt. Nur bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligungserklärung der einzelnen User (z.B. erforderlich zum Abschluss eines mediapass aus dem Angebotsbereich von selectyco) werden dessen Daten dem Medienpartner bekannt gegeben und übermittelt. Für weiterführende Informationen dazu sind in den hier ersichtlich:  https://www.selectyco.com/datenschutzbestimmungen.

 

6.3. selectyco behält sich Änderungen der Website, des selectyco Buttons und der zugrunde liegenden Software, insbesondere in technischer und grafischer Hinsicht, vor.

 

6.4. Es steht selectyco frei, die Leistung von jedem Ort innerhalb der Europäischen Union oder der Schweiz zu erbringen. Bei einem Umzug oder Auslagerung von Teilbereichen hat selectyco sicherzustellen, dass eine Unterbrechung der Dienste nicht oder nur im vertraglich vereinbarten Rahmen stattfindet.

 

7. Rechte und Pflichten der User

 

7.1. selectyco sichert zu, dass die an den User verkauften Einheiten dem User für eine Mindestdauer zur Verfügung stehen. Diese Mindestdauer ist von der Art und Natur des Inhalts der Einheit bzw von den Möglichkeiten des Medienpartners abhängig. Inhalte von Tageszeitungen oder Magazinen stehen für den Käufer mindestens 4 Monate ab dem Zeitpunkt des Kaufes zur Verfügung. LiveStream Videos sind naturgemäß nur während des LiveStreams abrufbar. Geliehene Videos stehen mindestens 24 Stunden ab dem Zeitpunkt des Kaufes zur Verfügung. Für den Fall, dass die Mindestdauer einer Einheit eine kürzere Zeitspanne beträgt, wird selectyco den User aktiv darauf hinweisen.

 

7.2. Für Einheiten (z.B. Artikel oder Videos), die ein registrierter User einem anderen Internetuser (nachfolgend der "Empfänger") schenkt und somit explizit kauft, gilt folgende Regelung:

 

Der Empfänger erhält einen Link zu der geschenkten Einheit von selectyco per E-Mail zugeschickt und kann eindeutig erkennen, welche Person oder welche E-Mail Adresse ihm eine Einheit geschenkt hat. Dieser Link kann vom Empfänger dreimal abgerufen werden. Nach dem dritten Abrufen hat der Empfänger, der nicht bei selectyco registriert sein muss, keine Möglichkeit mehr den Inhalt nochmals abzurufen und selectyco ist nicht verpflichtet, diese Einheit erneut abrufbar zu machen.

 

7.3. Falls der User den Verdacht haben sollte, dass eine andere Person unberechtigt in Kenntnis der für die Registrierung notwendigen Daten gelangt ist, eine missbräuchliche Verwendung oder eine sonstige nicht autorisierte Nutzung von diesen vorliegt, ist der User verpflichtet unverzüglich eine Sperranzeige per E-Mail an office@selectyco.com zu übermitteln.

 

7.4. Ohne ausdrückliche und schriftliche Zustimmung durch selectyco ist es Usern untersagt Texte oder Teile von Texten unserer Medienpartner automatisiert oder manuell für gewerbliche Weiterverwendung zu durchsuchen, diese zu nutzen oder weiterzugeben.

 

7.5. Die von selectyco vertriebenen Einheiten sind urheberrechtlich geschützt. Durch die Kauftransaktion durch den User entsteht daher kein Eigentum an den Einheiten. Vielmehr ist die Nutzung der Einheiten auf das in diesen Nutzungsbedingungen beschriebene Ausmaß beschränkt. Eine über die Nutzungsbedingungen hinausgehende Nutzung der Einheiten ist insbesondere durch Vervielfältigung, anderweitige Digitalisierung, Speicherung – auf welchen Trägermedien auch immer – strikt untersagt.

 

8. Zahlungsverpflichtung, Informationen über Zahlungsvorgänge

 

8.1. selectyco ist gegenüber seinen mit der Durchführung der Zahlungsabwicklung beauftragten Vertragspartnern (nachfolgend "Zahlungssystem") verpflichtet, die vom User über das Zahlungssystem getätigten Umsätze zu begleichen. Mangels abweichender Regelung in diesen Nutzungsbedingungen (siehe Punkte 13.3 und 15.7) ist der User verpflichtet, selectyco Transaktionsgebühren bzw. Zahlgebühren zu erstatten, wobei der User auf solche Gebühren, wie in Punkt 8.3 beschrieben, im Zahlprozess hinzuweisen ist. Dies gilt (ohne weiteren Hinweis) ausdrücklich auch für Gebühren für nicht eingelöste Zahlungsaufträge (Rücküberweisungen; chargebacks).

 

8.2. Die Aufwandersatzansprüche von selectyco gemäß Punkt 8.1 und andere etwaige fällige Zahlungsansprüche von selectyco, insbesondere die vom User zu begleichenden Auslagen, werden unverzüglich mit dem Guthaben, welches jederzeit auf myselectyco zur Einsicht bereit steht, verrechnet.

 

8.3. Mittels den derzeit angebotenen Zahlarten - Kreditkartenzahlung, Paypal oder Lastschrift – kann der User zum einen Guthaben aufladen, um Einheiten zu kaufen und zum anderen das Entgelt für mediapässe entrichten. selectyco kann die Auswahl der Bezahlarten erweitern oder beschränken. selectyco hat das Recht für die angebotenen Zahlarten pro Aufladungsvorgang eine Gebühr einzuheben, sofern der User vor Auftragserteilung ausdrücklich darauf hingewiesen wurde.

 

8.4. Sofern der User nachweislich den Auftrag erteilt: Der User ermächtigt selectyco Media Solutions GmbH, Zahlungen vom Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weist der User sein Kreditinstitut an, die von selectyco Media Solutions GmbH auf sein Konto gezogenen SEPA-Lastschriften einzulösen.

 

8.5. Einwendungen und andere Beanstandungen, welche aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem User und dem Zahlungssystem resultieren, sind unmittelbar gegenüber diesem geltend zu machen und berühren selectyco in keinem Fall.

 

9. Gewährleistung und Support

 

9.1. Soweit als rechtlich zulässig, ist die Gewährleistung für allfällige Sach- und Rechtsmängel mit Ausnahme der in Punkt 5.1 getroffenen Gewährleistungszusagen ausgeschlossen.

 

9.2. Der First Level Support von selectyco steht dem User an Werktagen von Montag bis Freitag jeweils von 09:00 bis 17:00 (CET) zur Verfügung. Der User hat die Möglichkeit am Ende jeder Seite von selectyco.com das Anfrage-Formular zu nutzen. Sofern eine Telefonnummer auf selectyco.com automatisch eingeblendet wird, steht diese auch dem User zur Verfügung. selectyco wird sich in einem wirtschaftlich vernünftigen Ausmaß bemühen, Anfragen so rasch als möglich zu beantworten.

 

10. Keine Übertragung von Eigentumsrechten

 

10.1. Soweit nicht ausdrücklich in diesem Vertrag anderweitig geregelt, verbleiben sämtliche Eigentums-, Urheber- und gewerblichen Schutzrechte an der Website, der zugrunde liegenden Software und die entsprechende Dokumentation zu jeder Zeit bei selectyco und deren Lizenzgebern und dürfen nicht genutzt, bearbeitet oder verwertet werden.

 

11. Verstoß gegen vertragliche Pflichten

 

11.1. Im Falle eines Verstoßes eines Users gegen vertragliche Pflichten ist selectyco berechtigt, den User abzumahnen und bei fortdauerndem Verstoß von der weiteren Nutzung der Website sowie von der Inanspruchnahme der Leistungen von selectyco auszuschließen, bis die Pflichtverletzung unterlassen oder beseitigt wurde. Bei den in Punkt 11.2. genannten, oder vergleichbar schwerwiegenden Vertragsverletzungen des Users, ist selectyco berechtigt, das Guthaben auf dem virtuellen Userkonto sofort zu sperren und bis zur Klärung der Rechtslage gesperrt zuhalten.

 

11.2. Bei schwerwiegendem Verstoß oder, trotz vorheriger Abmahnung, wiederholtem Verstoß des Users gegen vertragliche Pflichten, ist selectyco zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund berechtigt. Ein solcher wichtiger Grund liegt insbesondere vor,

a) wenn der User vorsätzlich falsche Kontaktdaten angibt,

b) wenn der User für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung des Entgelts oder eines nicht unerheblichen Teils der Entgelts in Verzug ist (bspw weil vom User eine falsche Bankverbindung angegeben wurde) oder die Zahlung aus anderen Gründen, die in der Sphäre des User liegen, nicht durchgeführt werden konnte; oder

c) im Fall eines groben Fehlverhaltens des Users gegenüber Medienpartnern.

 

11.3. Der User stellt selectyco von jeglichen Ansprüchen frei, die andere User, Medienpartner oder sonstige Dritte gegenüber selectyco wegen rechtswidriger Nutzung der Website oder der Dienste von selectyco durch den User geltend machen und ersetzt selectyco auch die Kosten notwendiger Rechtsverteidigung.

 

11.4. Im Falle eines vorläufigen Ausschlusses oder einer außerordentlichen Kündigung bleiben weitergehende Ansprüche von selectyco gegenüber dem User unberührt.

 

12. Haftung von selectyco

 

12.1. Soweit gesetzlich zulässig, haftet selectyco, gleich aus welchem Rechtsgrund (vorvertraglich, vertraglich, außervertraglich) nur, wenn ein Schaden durch selectyco grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde. Für mittelbare Schäden, (Mangel-)Folgeschäden und entgangenen Gewinn des Users ist jede Haftung von selectyco ausgeschlossen.

 

12.2. selectyco übernimmt ausdrücklich keine Haftung für die Erfüllung vertraglicher und sonstiger Pflichten des Medienpartners gegenüber dem User, sofern zwischen Medienpartner und User ein ergänzendes Vertragsverhältnis existieren sollte. Insbesondere haftet selectyco nicht für die Verfügbarkeit anderer Leistungen, welche von den Medienpartnern im Allgemeinen angeboten werden und etwaige daraus resultierende Schäden.

 

12.3. selectyco haftet nicht für die von Medienpartnern oder sonstigen Dritten auf der Website zur Verfügung gestellte Inhalte oder den Inhalt von Plattformen, zu denen selectyco einen Link hergestellt hat. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche selectyco verwiesen hat. Der User ist selbst dafür verantwortlich, Inhalte von Medienpartnern kritisch zu prüfen und in eigener Verantwortung zu beurteilen.

 

12.4. selectyco übernimmt weder Verantwortung für die Richtigkeit der auf der angesteuerten Internetseite bereit gestellten Informationen, noch macht sich selectyco deren Inhalt zu Eigen oder teilt unbedingt die dort vertretenen Meinungen oder politischen Einstellungen. Hierfür ist selectyco nicht verantwortlich und übernimmt insoweit keine Haftung.

 

12.5. selectyco weist darauf hin, dass sämtliche Haftungsausschlüsse des E-Commerce-Gesetzes oder entsprechender gesetzlicher Regelungen anderer Staaten, anwendbar sind, sofern diese Nutzungsbedingungen gegen geltendes Recht verstoßen.

 

12.6. Der User stellt selectyco von sämtlichen etwaigen Ansprüchen von Medienpartnern frei, die diese mit der Behauptung gegen selectyco erheben, dass Inhalte/Verhaltensweisen/Aktionen des Users sie in ihren Rechten verletzen, und verpflichtet sich, selectyco diesbezüglich schad- und klaglos zu halten.

 

12.7. selectyco haftet nicht für die technische Erfüllung von Upgradeoptionen wie zB HD-Stream oder Zusatzservices wie zB Contentplatzierungen, welche sich im Ausführungsbereich des Medienpartners befinden.

 

12.8. Die Qualität des Online-Services von selectyco sowie die Erfüllung des Kaufvertrags durch den Medienpartner sind maßgeblich von der Geschwindigkeit der Internetverbindung sowie den vom User verwendeten Endgeräten abhängig. selectyco kann für Qualitätsschwankungen oder Nichterfüllung die aufgrund von externen Faktoren, die nicht in der Verfügungsgewalt von selectyco liegen, keine Haftung übernehmen.

 

12.9. selectyco haftet nicht für Art und Umfang der von den Medienpartnern im Rahmen des mediapass zur Konsumation zur Verfügung gestellten bzw. über selectyco verfügbaren Inhalte.

 

13. Laufzeit des Vertrages bei Erwerb von Guthaben für Einzelkäufe

 

13.1. Der Vertrag besteht auf unbestimmte Zeit.

 

13.2. Der User kann den Vertrag täglich mit Wirkung zum Monatsletzten kündigen. Für die Kündigungserklärung genügt eine schriftliche Mitteilung an: selectyco Media Solutions GmbH, Kogl 8, 4880 St. Georgen im Attergau oder per E-Mail an office@selectyco.com. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Eingang der Kündigung bei selectyco an, wobei eine automatische Antwort von selectyco nicht als Eingang der Kündigung gilt. Im Falle einer Kündigung durch den User wird das nicht genutzte Guthaben bis auf einen Betrag von bis zu € 8,00 welcher die Administrationskosten abdecken soll, auf das vom User namhaft zu machende Konto innerhalb von 10 Tagen nach Wirksamkeit der Kündigung überwiesen.

 

13.3. selectyco kann den Vertrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Monaten kündigen. Eine verkürzte Kündigungsfrist von 3 Monaten gilt, wenn selectyco das bestehende Guthaben ohne Abzug von Administrationskosten innerhalb der Kündigungsfrist an den User rücküberweist.

 

13.4. Das Recht von selectyco zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt. Außerordentliche Kündigungsgründe sind insbesondere die unter Punkt 11 aufgeführten Pflichtverletzungen des Users.

 

13.5. Mit Wirksamkeit der Kündigung entfallen alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag. Im Fall einer Kündigung des Vertrags aus wichtigem Grund durch selectyco wird das nicht genutzte Guthaben des Users nicht rückerstattet.

 

13.6. Das auf myselectyco ersichtliche Guthaben verfällt innerhalb von 2 Jahren ab dem letzten Abruf einer kostenpflichtigen Einheit. selectyco ist jedoch verpflichtet, den User 12 Monate sowie ein weiteres mal 6 Monate vor Ablauf dieser Frist per E-Mail vom drohenden Verfall des Guthabens zu informieren.

 

14. Laufzeit des Vertrages bei selectyco mediapass

 

14.1. Die Laufzeit des mediapass eines Users verlängert sich mangels Kündigung jeweils monatlich automatisch um einen weiteren Kalendermonat, wobei sich die Mindestvertragslaufzeit nach dem Abschlussdatum richtet. Schließt der User einen mediapass im Zeitraum von Tag 1 bis 15 eines Monats ab, so endet die Mindestvertragslaufzeit am letzten Kalendertag des Monats in dem der Abschluss stattgefunden hat. Schließt der User einen mediapass im Zeitraum von Tag 16 bis zum letzten Tag eines Monats ab, so endet die Mindestvertragslaufzeit am letzten Kalendertag des auf den Abschluss folgenden Monats.

 

14.2. Der User nimmt zur Kenntnis, dass eine automatische monatliche Verlängerung des mediapass nur zustande kommt, solange der jeweilige Medienpartner seine Inhalte für den mediapass zur Verfügung stellt. Sollte eine Verlängerung des mediapass nicht mehr möglich sein, so wird selectyco dies dem User spätestens zwei Monate vor Beendigung des mediapass-Services mitteilen.

 

14.3. Der User hat das Recht, den mediapass bis zum 22. Tag jedes Monats bis 23:59 Uhr mit Wirkung zum letzten Tag des jeweiligen Monats zu kündigen. Dies bewirkt, dass der mediapass dem User im Folgemonat nicht mehr zur Verfügung steht. Eine Kündigung nach dem 22. Tag bis zum letzten Tag eines Monats bewirkt, dass der mediapass dem User im übernächsten Monat nicht mehr zur Verfügung steht.

 

14.4. selectyco kann den mediapass unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 2 Monaten kündigen. Das Recht von selectyco zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt. Außerordentliche Kündigungsgründe sind insbesondere die unter Punkt 11 aufgeführten Pflichtverletzungen des Users.

 

14.5. Mit Wirksamkeit der Kündigung entfallen alle Rechte und Pflichten in Bezug auf den mediapass aus dem Vertrag. Im Fall einer Kündigung des Vertrags aus wichtigem Grund durch selectyco erfolgt keine Rückerstattung.

 

15. Widerrufsrecht für Verbraucher

 

15.1. Für den Fall, dass der User den Vertrag als Verbraucher abschließt, steht ihm das nachfolgende Widerrufsrecht zu.

 

15.2. Der User hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

 

15.3. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses, welcher bei bloßer Einzahlung eines Guthabens auf myselectyco der Tag der Einzahlung des Guthabens ist.

 

15.4. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der User den Widerruf des Vertrages mittels einer eindeutigen Erklärung (zB mittels eines per Post versandten Briefes oder E-Mail) gegenüber selectyco an office@selectyco.com oder selectyco Media Solutions GmbH, Kogl 8, 4880 St. Georgen im Attergau bekanntgeben. Der User kann dafür das folgendes Muster-Widerrufsformular verwenden:

 

Muster-Widerrufsformular:

- An selectyco Media Solutions GmbH, Kogl 8, 4880 St. Georgen im Attergau, oder office@selectyco.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Datum

 

____________________________

(*) Unzutreffendes streichen

 

 

Der User kann das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung an office@selectyco.com übermitteln. Macht der User von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird selectyco unverzüglich (zB per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

15.5. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass der User die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

15.6. Folgen des Widerrufs: Wenn der User den Vertrag widerruft, hat selectyco ihm alle Zahlungen, die selectyco von ihm erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei selectyco eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet selectyco, im Falle der Rückzahlung des Guthabens dasselbe Zahlungsmittel, welches der User bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, im Falle der Rückzahlung einer Einheit wird die Rückzahlung als Guthaben auf myselectyco zurückgebucht, es sei denn, mit dem User wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem User wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

15.7. Tritt der User von einem Vertrag über eine Dienstleistung zurück, nachdem er sein Verlangen zur vorzeitigen Dienstleistungserbringung während der Rücktrittsfrist erklärt und selectyco hierauf während der Rücktrittsfrist mit der Vertragserfüllung begonnen hat, so hat der User selectyco einen Betrag zu zahlen, welcher den von selectyco bis zum Rücktritt erbrachten Leistungen entspricht.

 

15.8. Ausnahmen zum Widerrufsrecht: Der User kann eine abgerufene Einheit nicht widerrufen, wenn die Lieferung mit der ausdrücklichen Zustimmung und Kenntnisnahme, dass der User das Widerrufsrecht verliert, begonnen hat. Als abgerufen gilt eine Einheit unmittelbar nach dem Kauf durch den User. Der User hat eine anteilige Zahlungspflicht, falls bereits mit der Vertragserfüllung begonnen wurde, wie beispielsweise durch die einmalige Verwendung des Links.

 

15.9. Für selectyco mediapass gilt: Durch klicken auf „Jetzt Mediapass starten“ wird ausdrücklich eingewilligt, dass der mediapass unmittelbar beginnt und dadurch das Widerrufsrecht verloren geht.

 

16. Datenschutz

 

16.1. Die Datenschutzbestimmungen von selectyco gelten für alle registrierten User und sind Bestandteil des Vertrages mit selectyco. Sie sind unter https://www.selectyco.com/datenschutzbestimmungen abrufbar. Die Verarbeitung von Daten erfolgt ausschließlich nach den Vorgaben des österreichischen Datenschutzrechts.

 

17. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

 

17.1. Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen den Parteien unterliegen ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

 

17.2. Für sämtliche aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen zwischen selectyco und dem Verbraucher, entstehende Streitigkeiten, ist eines jener Gerichte zuständig, in dessen Sprengel der User seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Für User, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinen Wohnsitz in Österreich haben, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände. selectyco ist aber auch berechtigt, am Sitz des Users zu klagen.

 

17.3. Für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen zwischen selectyco und einem Unternehmer und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Nutzungsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Verträge, Wien, Innere Stadt, zuständiges Handelsgerichtes, vereinbart.

 

18. Schlussbestimmungen

 

18.1. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden zu diesen Nutzungsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Vereinbarung, von diesem Formerfordernis abzugehen. Im Fall von Widersprüchen zwischen diesen Nutzungsbedingungen und abweichenden schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Parteien gehen die Bestimmungen der abweichenden Vereinbarungen vor.

 

18.2. Jede Partei trägt die sich für sie ergebenden Steuern, Abgaben, Kosten oder Gebühren jeweils selbst.

 

18.3. Mangels ausdrücklich abweichender Bezeichnung verstehen sich alle vereinbarten Beträge (Entgelte, Vertragsstrafen, Schadenersatzforderungen) zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

18.4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ungültig sein oder werden, so wird dadurch der übrige Inhalt der Nutzungsbedingungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die rechtlich Bestand hat und dem Willen der Parteien wirtschaftlich am nächsten kommt. Diese Regelung gilt analog für allfällige Regelungslücken.

 

18.5. Alle Mitteilungen im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen haben, sofern in diesen Nutzungsbedingungen nichts anderes vereinbart ist, schriftlich und entweder durch persönliche Übergabe, per Boten, per eingeschriebenem Brief, per Fax oder per E-Mail an die jeweilige Partei zu erfolgen. Eine Mitteilung gilt in den folgenden Fällen als rechtswirksam zugegangen: (i) Zum Übergabezeitpunkt, wenn die Mitteilung persönlich überbracht wurde, (ii) 5 Werktage (wobei unter "Werktag" jeder Tag zu verstehen ist, an dem österreichische Banken üblicherweise für Kunden geöffnet sind) nach Postaufgabe, wenn die Mitteilung mit der Post (eingeschrieben) versendet wurde, (iii) nach Erhalt der Sendebestätigung, wenn die Mitteilung gefaxt wurde, (iv) nach Erhalt einer nicht automatisierten Lesebestätigung, wenn die Mitteilung per E-Mail geschickt wurde und (v) am folgenden Werktag, wenn die Mitteilung per Boten mit garantierter Lieferung am nächsten Tag versendet wurde.

 

18.6. Als "Dritter" im Sinn dieser Nutzungsbedingungen gilt jede natürliche oder juristische Person, die von den Parteien im rechtlichen Sinn verschieden ist, selbst wenn zu einer solchen Person rechtliche und/oder wirtschaftliche Beziehungen bestehen sollten.

 

18.7. Mangels abweichender Regelung in diesen Nutzungsbedingungen dürfen die Bestimmungen und Rechte aus diesen Nutzungsbedingungen nicht ohne schriftliche Zustimmung der anderen Partei an Dritte weitergegeben oder zediert werden.

 

Sie haben noch Fragen?
Rufen Sie uns an: +43 (0) 732/77 15 00
Hilfreiche Infos finden Sie hier